Grundkurs Imkern

Einladung zum Grundkurs ImkernUnbenannt.png

Vom März bis zum Juli 2021 findet im Gemeindehaus Rote Mühle ein Grundkurs zur Imkerin/ zum Imker statt.

Aus dem Jahresmotto „Umwelt wahrnehmen – Emden summt!“ ist die Idee einer imkerlichen Grundschulung entsatnden.

Die Teilnehmenden erlernen bei diesem Kurs alle wichtigen Arbeiten am Bienenvolk und sollen somit am Ende des Kurses selbstständig Bienenvölker betreuen können.

In diesem Kurs sollen die Teilnehmenden verstärkt mit den Aufgaben des Imkers vertraut werden, wobei praktische Inhalte den Schwerpunkt des Lehrgangs bilden werden. Bis zur Frage, wie der Honig in Glas kommt, wird alles praktisch den Teilnehmerinnen und Teilnehmern gezeigt und anschließend unter Anleitung selbst durchgeführt.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhalten neben den theoretischen Grundlagen vertiefte praktische Anleitungen und Tipps zum erfolgreichen Imkern. Die praktische Tätigkeit am Bienenvolk wird von erfahrenen Imkern begleitet. Die Schulung basiert auf den Richtlinien des Deutschen Imkerbundes und dem Schulungskonzept des Landesverbandes der Imker Weser Ems.

Nach erfolgreicher Teilnahme erhält jeder Teilnehmer eine Teilnahmebescheinigung und das Honigzertifikat des Deutschen Imkerbundes.

Der Lehrgang startet am 13. März 2021. Insgesamt läuft die Ausbildung an 10 Terminen. Anfragen bzw. Anmeldung bitte über Etta oder Christian Züchner, etta.zuechner@reformiert.de oder christian.zuechner@reformiert.de

Termin ist immer am Samstag zwischen 14:30 und 18:00 Uhr.
Kosten: 50,-€ für Unterrichtsmaterialien bis hin zum Abschluss-Zertifikat.

Des Weiteren findet am Freitag, den 12. Februar um 19:00 Uhr ein Informationsabend in der Roten Mühle statt. Hier werden Fragen rund um den Kurs besprochen.

Zurück